Alle Edelsteine die wir verarbeiten, werden nachweislich unter menschenwürdigen Bedingungen abgebaut.

Das bedeutet konkret: Die Arbeiter haben geregelte Arbeitszeiten, Urlaubsanspruch, werden so entlohnt, dass sie davon gut leben können und vor allem bedeutet es auch, dass in den Minen keine Kinder arbeiten. Es wird für entsprechende Schutzmaßnahmen in der Mine gesorgt, um alle Risiken für die Arbeiter zu minimieren.

Einige unserer Edelsteine, insbesondere unsere Turmaline werden auch unter so genannten ökofairen Bedingungen abgebaut. Das heißt, dass hier nicht nur der faire Umgang mit dem Menschen im Vordergrund steht, sondern auch mit der Natur. Beispielsweise unterliegt der Abbau unserer brasilianischen Steine strenger Kontrollen durch die brasilianische Umweltbehörde IBAMA.

Foto Brazil Gems

Die Kriterien für die ökofairen Edelsteine sind folgende:

Jeder Turmalin wird in der Schleiferei von Hand geschliffen, so ist jeder Stein ein wahres Unikat und die daraus entstehenden Schmuckstücke auch. Die Schleifer können so aus jedem Rohstein das Optimum herausholen mit möglichst wenig Verlust.

Wir beziehen diese Turmaline von Aurhen Ecofair

Sie halten die Lieferkette kurz, ohne Zwischenhändler direkt aus der Schleiferei in Brasilien zu ihnen nach Überlingen am Bodensee. So wird maximale Transparenz garantiert und so kann auch gewährleistet werden, dass die Hauptwertschöpfung bei den Mineros und Schleifern und Brasilien liegt.